Saubere Heimat – eine Selbstverständlichkeit für die Reichenhaller Fischer

Bad Reichenhall / Schneizlreuth



Am Samstag, den 22.10.2022 war es mal wieder soweit. Der Bezirksfischereiverein Saalachtal e.V. veranstaltete wie jedes Jahr mit seinen Mitgliedern die „Aktion Sauberer Landschaft“ an den Vereinsgewässern. Der Verein sieht das als wichtige Aufgabe bzw. selbstverständlichen Beitrag für das Gemeinwohl, unsere heimischen Gewässer und das ufernahe Umland vom Müll zu befreien.

Trotz Regen konnte der erste Vorsitzende Peter Neuerer auch dieses Jahr wieder auf die Mitglieder zählen. Insgesamt beteiligten sich 30 Personen, davon die meisten Vereinsmitglieder sowie deren Familienangehörige. Besonders hervorzuheben ist die wiederholte aktive Teilnahme des Bürgermeisters von Schneizlreuth, Wolfgang Simon, sowie auch die unbürokratische Bereitstellung eines Gemeindefahrzeugs für das Einsammeln des gemeinsam gesammelten Mülls. Ebenso erfolgt die Entsorgung der großen Menge unachtsam entsorgten Unrats durch die Gemeinde Schneizlreuth.

In kleinen Gruppen wurden von den Fischerinnen und Fischern an der Saalach rund 5 Flußkilometer, vom Nonnersteg flussaufwärts, großteils beidseitig gereinigt. Ebenso der Saalachsee und der Thumsee.

Nach getaner Arbeit trafen sich alle Teilnehmer am Reichenhaller Festplatz zu einer kleinen Brotzeit.

Im nächsten Jahr ist für die Entsorgung des Mülls die Stadt Bad Reichenhall zuständig, da dies immer im Wechsel geschieht.